5 Random Small Talk Questions – Listening Comprehension – C1

Go to SCRIPT

  1. Fährst du dieses Jahr in Urlaub?

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, ob ich dieses Jahr in Urlaub fahre. Ich würde natürlich super gern irgendwohin fahren, vor allem weil es so viele Länder gibt, in denen ich noch nicht war. Und es gibt wirklich super interessante Reiseziele. Vor allem im asiatischen Raum gibt es viele schöne Länder, die ich gerne besuchen möchte. Es ist aber immer eine Frage des Geldes. Reisen is teuer. Man muss den Flug bezahlen oder die Fahrt dorthin. Man muss das Hotel bezahlen oder die Unterkunft. Man muss das Essen bezahlen und man möchte natürlich auch nicht den ganzen Tag im Hotel sitzen sondern man möchte auch was unternehmen und solche Aktivitäten sind auch nicht immer ganz billig. Eventuell werde ich einen Kurzurlaub machen. Ich habe nämlich eine Freundin in Südfrankreich, die ich gerne besuchen würde. Die habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen. Ich habe nämlich in Südfrankreich studiert, im Jahr 2008. Und daher habe ich noch Bekannte dort. Ich würde auf jeden Fall sehr gerne nach Frankreich fahren oder nach Spanien. Dann muss ich unbedingt nach England. Ich war noch nie in England. Also… Ich war noch nie in Großbritannien. Ich war schon oft in USA aber noch nie in Großbritannien, obwohl Großbritannien viel näher ist. Ja… Aber ich denke das ist ein Muss. Also… Wenn man Europäer ist, dann muss man in Großbritannien gewesen sein.

  1. Was machst du am Wochenende?

Am Wochenende kommt meine Schwester zu Besuch. Und darauf freue ich mich unheimlich. Sie arbeitet nämlich in München und dadurch sehen wir uns nicht so häufig. Also… München ist sechs Stunden von hier entfernt und da kann man nicht einfach mal so einen Tag runterfahren. Deswegen… Ja… Das wird auf jeden Fall sehr schön werden. Sie wird auch bei einem Video dabei sein. Das Thema verrate ich euch noch nicht. Aber ich denke das wird nächste Woche veröffentlicht. Ich denke, wir werden ins Kino gehen. Den Film haben wir uns aber noch nicht ausgesucht. Und wir werden wahrscheinlich essen gehen. Es gibt nämlich hier ein Restaurant, das ist eins unserer Lieblingsrestaurants hier in der Gegend. Und dort gibt es viele vegetarische und vegane Gerichte. Meine Schwester und ich… Wir ernähren uns vegan. Und deswegen ist das immer schön wenn sie da ist, weil… Dann können wir in vegane Restaurants gehen.

  1. Hast du schon den Film mit Leonardo DiCaprio gesehen, für den er den Oskar bekommen hat?

Nein, den Film habe ich noch nicht gesehen. Ich find Leonardo DiCaprio gut. Ich habe mir glaube ich Titanic 150 Mal angeschaut. Das war mein absoluter Lieblingsfilm. Ich find den Schauspieler gut. Ich find den auch gut, weil das ein Umweltaktivist ist… und Umweltschützer. Das ist einer der Gründe, warum ich ihn auch gut finde. Aber… Ja… Ich habe mir den Trailer angeguckt… zu dem Film. Und… Ja… Ich weiß nicht, ob das so mein Film ist… Also… ob das so mein Geschmack ist. Weil…. Das ist halt ein sehr dramatischer Film, ein sehr trauriger Film. Das zieht einen… Solche Filme ziehen mich immer ein bisschen runter. Weil… Ja… Es sah jetzt auch so aus, also ob da viel Gewalt in diesem Film vorkommt. Und ich bin jetzt kein Freund von Gewalt. Ja, ich muss mir das mal überlegen. Ich denke, man muss nicht unbedingt einen Film gesehen haben, nur weil er einen Oskar bekommen hat. Also es gibt viele Filme, die Oskars bekommen haben, die ich nicht gesehen habe. Ja, ich muss es mir mal überlegen, vielleicht irgendwann mal. Aber es ist jetzt nicht mein Favorit und ich denke, dass es andere Filme gibt, die ich mir eher ansehen würde.

  1. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

Oh ja, das ist ziemlich peinlich. Ich kann mich nämlich nicht mehr daran erinnern. Als Kind habe ich unheimlich gerne gelesen. Ich habe Bücher verschlungen. Teilweise habe ich drei Bücher pro Tag gelesen. Ich war eine absolute Leseratte. Mich konnte nichts davon abbringen, Bücher zu lesen. Ich war total in diese Bücher vertieft. Also… wenn zum Beispiel meine Schwester mich angesprochen hat, dann habe ich einfach nicht reagiert, weil ich mich hunderprozentig auf dieses Buch konzentriert habe und ich habe sie nicht gehört. Und… Also… Das war super schön. Ich war ganz oft in der Bücherei und in irgendwelchen Bücherläden. Das war für mich ein Schlaraffenland. Und… Ich habe mir immer viele Bücher gekauft. Das war wirklich eine schöne Zeit. Und… Ja… Jetzt habe ich irgendwie keine Zeit mehr zum Lesen. Es ist… Ja… eine schlechte Ausrede, aber… Die einzigen Texte, die ich momentan lese, sind die Texte, die ich übersetzen muss. Und… Danach habe ich auch kaum mehr Energie, um noch weitere… noch Bücher zu lesen. Im Englischunterricht – in der 8. Klasse glaube ich war das – durften wir uns mal die Bücher aussuchen, die wir lesen. Und das war der absolute Hammer, weil… Ich habe glaube ich in dieser Unterrichtsreihe sieben Bücher gelesen und dann mussten wir über diese Bücher eine Zusammenfassung schreiben. Und das war einfach perfekt. Man wird… Man wurde nicht dazu gezwungen, ein bestimmtes Buch zu lesen, sondern man konnte sich eben das Buch aussuchen und das war super. Und ich denke, das ist auch irgendwie… Das muss sich an den Schulen ändern… an den deutschen Schulen. Man lernt meiner Meinung nach nicht am besten, wenn man zu etwas gezwungen wird, sondern man lernt am besten, wenn man lernen will, wenn man sich für ein Thema interessiert. Ja, ich denke das ist auch jeden Fall ein Fehler in unserem Bildungssystem, dieser Zwang. Ich meine… Es ist klar, dass wir bestimmte Dinge lernen müssen, die uns nicht unbedingt gefallen. Aber… Ja… Es sollte ein bisschen mehr… Wir sollten ein bisschen Freiheit haben und ein bisschen mehr Offenheit. Wenn ich an Schule zurückdenke, dann denke ich auch so: „Das war eine scheiß Zeit.“ Das ist eigentlich schade, dass man das denken muss, weil… Man ist sehr viele Jahre in der Schule. Man ist sein ganzes junges Leben in der Schule. Und das sollte eigentlich eine schöne Zeit sein.

  1. Was machst du gern in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit mache ich sehr gerne Sport. Also ich fahre gern Fahrrad, ich jogge gern und ich gehe gern schwimmen, wobei ich Knieprobleme habe und deswegen nicht mehr so viel joggen kann. Außerdem gehe ich gern essen. Das ist irgendwie viel angenehmer als selber zu kochen. Also ich würde sagen… Ich koche schon so drei bis viermal die Woche, aber ich mach das jetzt nicht unheimlich gerne. Also… Ich gehe viel lieber essen. Das ist zwar ein bisschen teurer aber das ist auch irgendwie stressfreier. Man muss sich nicht überlegen: Was muss ich kochen? Was muss ich einkaufen? Und wie viel Zeit brauche ich dafür? Das ist einfach irgendwie… Ja… Das ist total angenehm, sich einfach ins Restaurant zu setzen, sich die Speisekarte anzuschauen und das zu bestellen, worauf man Lust hat.

Gut, jetzt seid ihr dran. Ich bin schon auf eure Antworten gespannt. Wir sehen uns hoffentlich beim nächsten Mal. Tschüs!

20 Comments

  1. I do highly appreciate your effort. This is exactly the type of teaching I have been so long looking for. You are wonderful. I hope you will in near future put on videos which handle some problematic or argumentative topics. That is, topics which are debatable and attract a variety of opinions and viewpoints. One most important topic or area is also the judiciary, and dealing with claims and legal cases as well as accidents and law. You know well there are topics of everyday life.

  2. Hallo Jenny,

    Dein Projekt ist super hilfreich. Hoffentlich, irgendwann koennen wir uns in Indonesien mal treffen. Dann kannst Du auch meine Stadt besuchen. Hier gibt es einige Schule, die Deutsch als Unterricht, haben. Ein von denen ist meine Schule. Wir freuen uns sehr, um Deutsch zum lernen, direkt von Deutsche. Als Uebung zum Hoerverstehen und Sprechfertigkeitin der Schule, haben wir paar mal dein Video angeschaut. Danke sehr!!!! 😀 Toi Toi!

  3. Hallo Jenny,

    Dein Projekt ist super hilfreich. Hoffentlich, irgendwann koennen wir uns in Indonesien mal treffen. Dann kannst Du auch meine Stadt besuchen. Hier gibt es einige Schule, die Deutsch als Unterricht, haben. Ein von denen ist meine Schule. Wir freuen uns sehr, um Deutsch zum lernen, direkt von Deutsche. Als Uebung zum Hoerverstehen und Sprechfertigkeitin in der Schule, haben wir paar mal dein Video angeschaut. Danke sehr!!!! 😀 Toi Toi!

  4. Hallo Jenny
    Ich bin Aka. Vor zwei Tagen habe ich im Internet genaue in YouTube Videos auf deutsch gesucht, um mein Deutsch zu verbessern. Aber plötzliich habe ich deine Videos gesehen. Deine Videos hat mir sehr gefallen, besonders ist das alle Sätze mit englischen Übersetzungen. Weil ich fange an, English zu lernen. Vielen Dank.

  5. Vielen Dank Jeny !!
    Sie lehren wirklich ganz genau wie die Schüler wollen.
    Und ganz intressante aber wie kann ich die Übungen von jede Vedio finden?
    Zum bei Beispiel ich hatte gerne die Übungen von der da_ compound zu finden. Ich konnte gar nicht

  6. Hallo Jenny!
    Danke für deine zugängliche,interessante und unglaubliche Unterrichten!
    Ich finde deine Topics sehr shön. Und ich habe eine Bitte, können Sie noch ein Paar Topics veröffentlichen? Ich warte auf Ihre Antwort.
    Ich bedanke mich für Ihre Mühe und Unterstützung.
    Mit freundlichen Grüssen Mähri!

  7. Hallo Jenny,
    Ich schaue oft deine deutsche Videos.Ich gratuliere dir.Du bist sehr erfolgreich.Aber es gibt ein Video von dir , das ” 25 usefull everyday Phrases” heißt.ln diesem Video sagst du ” Könntest du den Müll raustragen” Aber das Schrift ist ganz anders.Z.B ” getragen” lch denke es gibt ein schreibfehler dort.Liebe Grüße aus lstanbul.

Comments are closed.