Adjectives, Adverbs & Adjective Declensions – B1/B2

Woman studying at the library

Vervollständige die Sätze mit den folgenden Adjektiven und Adverbien (Lösungsschlüssel unten)

schwierig – windig – interessant – krank – gut – hässlich – wichtig – schön – gut – laut – eiskalt – schlecht – neu – ekelhaft – lecker -uninteressant – groß – leise – müde – langweilig – schwer

  1. Sebastian kann _________ kochen. Deswegen kocht er immer für die ganze Familie.
  2. Ich kann _________ “Nein” sagen, weil ich anderen Leuten gerne helfe.
  3. Mein Fahrrad ist _________. Es war im Angebot.
  4. Ich finde Bananen super _________. Ich könnte jeden Tag drei Stück davon essen.
  5. Er findet Tomaten _________. Er findet, dass sie nach nichts schmecken.
  6. Letzte Woche war sie _________ . Deswegen war sie drei Tage nicht auf der Arbeit.
  7. Mein Freund ist sehr _________ . Er ist drei Köpfe größer als ich.
  8. Hier in der Disco ist es sehr _________ .
  9. Der Professor redet sehr _________ . Ich kann ihn kaum hören.
  10. In meinem Zimmer ist es _________ . Ich muss die Heizung anmachen.
  11. Heute war es am Strand sehr _________ . Mein Hut ist mir weggeflogen.
  12. Er trinkt auf der Arbeit Kaffee, weil er so _________ ist.
  13. Sie fühlt sich heute nicht _________ , weil sie schlecht geschlafen hat.
  14. Der Vortrag heute in der Uni war unheimlich _________ . Ich bin dabei fast eingeschlafen.
  15. Dieses Pferd ist sehr _________ . Es hat schon viele Auszeichnungen bekommen.
  16. Dieses Oberteil ist einfach _________ . Was habe ich mir nur dabei gedacht, als ich es gekauft habe?
  17. Diese Hausaufgaben waren wirklich _________ . Ich weiß nicht, ob ich alles richtig gemacht habe.
  18. Morgens früh aufzustehen fällt mir _________ . Ich gehe immer zu spät ins Bett.
  19. Ihm ist _________ , wie viel er verdient. Er mag materielle Dinge.
  20. Das Gespräch gestern war sehr _________ . Die Themen waren sehr spannend.
  21. Was er mir über seinen Job erzählte, war ziemlich _________ . Ich musste die ganze Zeit gähnen.

Vervollständige die Sätze, indem du die Adjektive deklinierst

  1. Meine _________ Zahnspange habe ich immer noch. (erster)
  2. Bei meinem _________ Ritt bin ich vom Pferd gefallen. (letzter)
  3. Als Kind war ich die _________ in meiner Klasse. (klein)
  4. Ich trage _________ Schuhe als du. (andere)
  5. Heute tragen wir die _________ Farben. (gleich)
  6. Mir ist es wichtig, einen _________ Job zu haben. (gut)
  7. Dieser Mann hat eine sehr _________ Art zu reden. (lustig)
  8. Er musste ein _________ Wort mit seiner Tochter reden. (ernst)
  9. Ich besitze einen sehr _________ Schrank aus dem 18. Jahrhundert. (alt)

Übersetze die folgenden Sätze ins Deutsche

  1. Last year, he moved far away.
  2. The grocery store is not far away.
  3. Last week, he felt sick.
  4. He was serious about that. (use Präteritum)
  5. The apples I bought today are delicious.
  6. Yesterday, I saw a cute dog on the street.
  7. I drive a very old car.
  8. In this office, it is really quiet.
  9. It’s too loud here.
  10. It is important for her to know the truth.
  11. It is hard for me to speak clearly.
  12. Last night, I fell into bed, because I was so tired.
  13. The salad I bought for lunch was different than the one from yesterday.
  14. It was easy for me to get a new job.
  15. I got an interesting job offer the day before yesterday.
  16. It was quite hard for her to break up with him.
  17. He had to bend his head because he was too tall to walk through the door.

Übersetze die folgenden Dialoge ins Deutsche

  1. Look, how tiny these trousers are! – Yes, mine are bigger.
  2. Do you like broccoli? – No, I think broccoli is gross.
  3. Do you think the separation was hard for him? – Yes, he really suffered.
  4. Do you have new shoes? – These are the old ones. I cleaned them.
  5. This movie was crazy! – I thought it was boring.
  6. It is really cold in here. – Yes, I am freezing too. I will get myself a warm drink.
  7. Do you think this is important for the test? – No, I don’t think so.
  8. These strawberries are really good. – Really? Let me try.
  9. Learning to drive was hard for me. – For me it was easy.
  10. Is the supermarket far away? – Yes, its five kilometers by car.

Vervollständige die Sätze, indem du passende Adjektive einsetzt

  1. Magst du Fisch? – Ja, Fisch ist __________.
  2. War es __________ für dich, mit dem Rauchen aufzuhören? – Nein, es war leicht. Ich habe stattdessen Bonbons gelutscht.
  3. Trägst du die __________ Bluse wie gestern? – Nein, diese ist hellblau. Die Bluse, die ich gestern anhatte, war weiß.
  4. Fällt es dir __________, Französisch zu lernen? – Ja. Nur die Grammatik ist schwer.
  5. Dieses Buch ist wirklich __________. Möchtest du es geliehen haben? – Nein danke! Ich lese gerade ein anderes Buch.
  6. Wie __________ ist es bis zur nächsten Tankstelle? – Nicht weit. Fahren Sie die nächste Straße rechts und dann ist sie auf der rechten Seite.
  7. Oh, du hörst dich aber nicht __________ an. – Ja, fühle mich krank, weil ich Heuschnupfen habe.
  8. Ist es dir __________, ein Auto zu haben? – Nein, das ist mir nicht wichtig. Ich wohne in der Stadt.
  9. Kannst du die Musik bitte etwas __________ machen? – Nein, diesen Song muss man laut hören!
  10. Du siehst heute sehr __________ aus. – Ja, letzte Nacht hab ich nicht gut geschlafen. Ich brauche einen Kaffee, um wach zu werden.

Lösungsschlüssel

  1. Sebastian kann gut kochen. Deswegen kocht er immer für die ganze Familie.
  2. Ich kann schlecht “Nein” sagen, weil ich anderen Leuten gerne helfe.
  3. Mein Fahrrad ist neu. Es war im Angebot.
  4. Ich finde Bananen super lecker. Ich könnte jeden Tag drei Stück davon essen.
  5. Er findet Tomaten ekelhaft. Er findet, dass sie nach nichts schmecken.
  6. Letzte Woche war sie krank. Deswegen war sie drei Tage nicht auf der Arbeit.
  7. Mein Freund ist sehr groß. Er ist drei Köpfe größer als ich.
  8. Hier in der Disco ist es sehr laut.
  9. Der Professor redet sehr leise. Ich kann ihn kaum hören.
  10. In meinem Zimmer ist es eiskalt. Ich muss die Heizung anmachen.
  11. Heute war es am Strand sehr windig. Mein Hut ist mir weggeflogen.
  12. Er trinkt auf der Arbeit Kaffee, weil er so müde ist.
  13. Sie fühlt sich heute nicht gut, weil sie schlecht geschlafen hat.
  14. Der Vortrag heute in der Uni war unheimlich langweilig. Ich bin dabei fast eingeschlafen.
  15. Dieses Pferd ist sehr schön. Es hat schon viele Auszeichnungen bekommen.
  16. Dieses Oberteil ist einfach hässlich. Was habe ich mir nur dabei gedacht, als ich es gekauft habe?
  17. Diese Hausaufgaben waren wirklich schwierig. Ich weiß nicht, ob ich alles richtig gemacht habe.
  18. Morgens früh aufzustehen fällt mir schwer. Ich gehe immer zu spät ins Bett.
  19. Ihm ist wichtig, wie viel er verdient. Er mag materielle Dinge.
  20. Das Gespräch gestern war sehr interessant. Die Themen waren sehr spannend.
  21. Was er mir über seinen Job erzählte, war ziemlich uninteressant. Ich musste die ganze Zeit gähnen.

 

  1. Meine erste Zahnspange habe ich immer noch.
  2. Bei meinem letzten Ritt bin ich vom Pferd gefallen.
  3. Als Kind war ich die kleinste in meiner Klasse.
  4. Ich trage andere Schuhe als du.
  5. Heute tragen wir die gleichen Farben.
  6. Mir ist es wichtig, einen guten Job zu haben.
  7. Dieser Mann hat eine sehr lustige Art zu reden.
  8. Er musste ein ernstes Wort mit seiner Tochter reden.
  9. Ich besitze einen sehr alten Schrank aus dem 18. Jahrhundert.
  1. Letztes Jahr ist er weit weggezogen.
  2. Der Supermarkt ist nicht weit weg.
  3. Letzte Woche hat er sich krank gefühlt.
  4. Er meinte das ernst.
  5. Die Äpfel, die ich heute gekauft habe, sind lecker.
  6. Gestern habe ich auf der Straße einen süßen Hund gesehen.
  7. Ich fahre ein sehr altes Auto.
  8. In diesem Büro ist es sehr ruhig.
  9. Es ist zu laut hier.
  10. Ihr ist es wichtig, die Wahrheit zu wissen.
  11. Es fällt mir schwer, deutlich zu sprechen.
  12. Gestern Abend bin ich ins Bett gefallen, weil ich so müde war.
  13. Der Salat, den ich gestern zum Mittagessen gekauft habe, war anders als der von gestern.
  14. Es ist mir leicht gefallen, einen neuen Job zu finden. // Es war einfach für mich, einen neuen Job zu finden.
  15. Ich habe vorgestern ein interessantes Jobangebot bekommen.
  16. Es ist ihr ziemlich schwer gefallen, mit ihm Schluss zu machen.
  17. Er musste seinen Kopf beugen, weil er zu groß war, um durch die Tür zu gehen.
  1. Guck mal, wie winzig diese Hose ist! – Ja, meine ist größer.
  2. Magst du Brokkoli? – Nein, ich finde Brokkoli ekelhaft. // Mögen Sie Brokkoli? – Nein, ich finde Brokkoli ekelhaft.
  3. Glaubst du, dass ihm die Trennung schwer gefallen ist? // Glaubst du, dass die Trennung schwer für ihn war? – Ja, er hat wirklich gelitten.
  4. Hast du neue Schuhe? // Haben Sie neue Schuhe? – Das sind die alten. Ich habe sie geputzt.
  5. Dieser Film war verrückt! – Ich fand ihn langweilig.
  6. Hier ist es echt kalt. – Ja, mir ist auch eiskalt. Ich hole mir was warmes zu trinken. / Ich hole mir ein warmes Getränk.
  7. Glaubst du, dass das für den Text wichtig ist? – Nein, ich glaube nicht.
  8. Diese Erdbeeren schmecken wirklich gut. – Echt? Lass mich mal probieren.
  9. Autofahren zu lernen ist mir schwer gefallen. // Mir ist es schwer gefallen, Autofahren zu lernen. – Mir ist es leicht gefallen.
  10. Ist der Supermarkt weit weg? – Ja, fünf Kilometer mit dem Auto.
  1. Magst du Fisch? – Ja, Fisch ist lecker.
  2. War es schwer für dich, mit dem Rauchen aufzuhören? – Nein, es war leicht. Ich habe stattdessen Bonbons gelutscht.
  3. Trägst du die gleiche Bluse wie gestern? – Nein, diese ist hellblau. Die Bluse, die ich gestern anhatte, war weiß.
  4. Fällt es dir leicht, Französisch zu lernen? – Ja. Nur die Grammatik ist schwer.
  5. Dieses Buch ist wirklich interessant. Möchtest du es geliehen haben? – Nein danke! Ich lese gerade ein anderes Buch.
  6. Wie weit ist es bis zur nächsten Tankstelle? – Nicht weit. Fahren Sie die nächste Straße rechts und dann ist sie auf der rechten Seite.
  7. Oh, du hörst dich aber nicht gut an. – Ja, fühle mich krank, weil ich Heuschnupfen habe.
  8. Ist es dir wichtig, ein Auto zu haben? – Nein, das ist mir nicht wichtig. Ich wohne in der Stadt.
  9. Kannst du die Musik bitte etwas leiser machen? – Nein, diesen Song muss man laut hören!
  10. Du siehst heute sehr müde aus. – Ja, letzte Nacht hab ich nicht gut geschlafen. Ich brauche einen Kaffee, um wach zu werden.

5 Comments

Comments are closed.