Relative Pronouns – C1

dnenlandschaft

Vervollständige die Sätze mit den passenden Relativpronomen. Einige Sätze erfordern ebenfalls eine Präposition. (Achten Sie dabei auf Verben und Adjektive mit Präpositional-Ergänzung.)

  1. Der Hund, __________ im Nachbarhaus wohnt, hat mich gebissen.
  2. Das Kind, __________ gestern bei uns war, hat die ganze Zeit gespielt.
  3. Der Junge, __________ über die Straße lief, trug einen Rucksack.
  4. Der Kochlöffel, __________ ich gekocht habe, ist aus Holz.
  5. Das Thema, __________ gestern besprochen wurde, ist äußerst kontrovers.
  6. Die Dinge, __________ besprochen wurden, hat sie in einem Protokoll festgehalten.
  7. Die Frau, __________ in den Friseursalon kam, war sehr hübsch.
  8. Menschen, __________ rothaarig sind, haben oft Sommersprossen.
  9. Die Kollegen, __________ ich gesprochen habe, wollten alle eine Gehaltserhöhung.
  10. Der Berg, __________ wir erklimmen wollen, ist ziemlich hoch.
  11. Der Bruder __________ Freundin, der heute geheiratet hat, hatte einen schwarzen Anzug an.
  12. Der Mantel, __________ ich heute gekauft habe, ist mir leider zu eng.
  13. Der Freund, __________ mich heute besucht hat, fährt morgen in Urlaub.
  14. Die Tante, __________ mir ein Paket geschickt hat, wohnt in Österreich.
  15. Die Katze, __________ ich gestreichelt habe, hat geschnurrt.
  16. Die Kollegen, __________ er sich beschwert hat, arbeitet in der Marketingabteilung.
  17. Den Fehler, __________ er mich gestern hingewiesen hat, habe ich bereits heute Morgen korrigiert.
  18. Die Hose, __________ zu meinem Hemd passt, ist in der Wäsche.
  19. Die Unterlagen, __________ wir gestern gesucht haben, liegen bereits beim Chef auf dem Schreibtisch.
  20. Der Mann, __________ du dich gestern Abend unterhalten hast, arbeitet in Berlin.
  21. Das Paar, __________ wir verabredet sind, kommt aus Kanada.
  22. Die Wohnung, __________ wir an Studenten vermietet haben, hat drei Zimmer.
  23. Der britische Kollege, __________ du dich nicht so gut verstehst, nimmt morgen nicht an der Konferenz teil.
  24. Die Kollegin, __________ du so gut zurechtkommst, ist im vierten Monat schwanger.
  25. Der Mann, __________ du mich verwechselt hast, hat einen Vollbart.

Übersetze die folgenden Sätze ins Deutsche

  1. The guy who was not at the conference moved to Africa.
  2. The woman who called me wanted to sell me something.
  3. The letter which I wrote yesterday was for my boyfriend.
  4. The salad which I bought today was tasty.
  5. The meeting which I attended today was boring.
  6. The article that I read this morning was very amusing.
  7. The soup that I ate was very salty.
  8. The book that I read was very interesting.
  9. The smartphone that I got from my friend was broken.
  10. Was it the DVD that I borrowed from you last week?


Lösungsschlüssel

  1. Der Hund, der im Nachbarhaus wohnt, hat mich gebissen.
  2. Das Kind, das gestern bei uns war, hat die ganze Zeit gespielt.
  3. Der Junge, der über die Straße lief, trug einen Rucksack.
  4. Der Kochlöffel, mit dem ich gekocht habe, ist aus Holz.
  5. Das Thema, das gestern besprochen wurde, ist äußerst kontrovers.
  6. Die Dinge, die besprochen wurden, hat sie in einem Protokoll festgehalten.
  7. Die Frau, die in den Friseursalon kam, war sehr hübsch.
  8. Menschen, die rothaarig sind, haben oft Sommersprossen.
  9. Die Kollegen, mit denen ich gesprochen habe, wollten alle eine Gehaltserhöhung.
  10. Der Berg, den wir erklimmen wollen, ist ziemlich hoch.
  11. Der Bruder meiner Freundin, der heute geheiratet hat, hatte einen schwarzen Anzug an.
  12. Der Mantel, den ich heute gekauft habe, ist mir leider zu eng.
  13. Der Freund, der mich heute besucht hat, fährt morgen in Urlaub.
  14. Die Tante, die mir ein Paket geschickt hat, wohnt in Österreich.
  15. Die Katze, die ich gestreichelt habe, hat geschnurrt.
  16. Die Kollegen, über die er sich beschwert hat, arbeitet in der Marketingabteilung.
  17. Den Fehler, auf den er mich gestern hingewiesen hat, habe ich bereits heute Morgen korrigiert.
  18. Die Hose, die zu meinem Hemd passt, ist in der Wäsche.
  19. Die Unterlagen, nach denen wir gestern gesucht haben, liegen bereits beim Chef auf dem Schreibtisch.
  20. Der Mann, mit dem du dich gestern Abend unterhalten hast, arbeitet in Berlin.
  21. Das Paar, mit dem wir verabredet sind, kommt aus Kanada.
  22. Die Wohnung, die wir an Studenten vermietet haben, hat drei Zimmer.
  23. Der britische Kollege, mit dem du dich nicht so gut verstehst, nimmt morgen nicht an der Konferenz teil.
  24. Die Kollegin, mit der du so gut zurechtkommst, ist im vierten Monat schwanger.
  25. Der Mann, mit dem du mich verwechselt hast, hat einen Vollbart.

 

  1. Der Typ/Der Mann, der nicht auf der Konferenz war, ist nach Afrika gezogen.
  2. Die Frau, die mich angerufen hat, wollte mir etwas verkaufen.
  3. Der Brief, den ich gestern geschrieben habe, war für meinen Freund.
  4. Der Salat, den ich heute gekauft habe, war lecker.
  5. Die Besprechung, an der ich heute teilgenommen habe, war langweilig.
  6. Der Artikel, den ich heute Morgen gelesen habe, war sehr amüsant.
  7. Die Suppe, die ich gegessen habe, war sehr salzig.
  8. Das Buch, das ich gelesen habe, war sehr interessant.
  9. Das Handy, dass ich von meinem Freund/meiner Freundin bekommen habe, war kaputt.
  10. War das die DVD, die ich mir letzte Woche bei dir geliehen habe?

3 Comments

  1. Vielen Dank für deine Bemühungen! Die erste Übung war für mich ein bisschen schwierig. Ich muss “Verben mit Präpositionen” wiederholen. Ich erinnere mich an manche Beispiele von den Videos, die du hier wieder benutzt hast.

    Die zweite – die Übersetzungen – war richtig schwer (nicht die ganze, sondern manche).

    I was also expecting a few dessen, deren (genitiv case).

    Vielen Dank nochmals.

    • Gibt es eine andere Möglichkiet, den 17n Satz zu ausdrücken? Wäre es falsch zu sagen “ich habe den Fehler, auf den er mich gestern hingewiesen hat, bereits heute Morgen korrigiert.

      Are you stressing”den Fehler” by putting it in the beginning of the sentence? I came across a comment on Duolingo which I didn’t understand. When someone had asked if we’re stressing the object by placing it first, a native German had said that we are not stressing it but rather topicalising it. Would it be right to say that here the topic is the mistake that he has pointed out (Den Fehler, auf den er mich gestern hingewiesen hat) i.e., we are specifically talking about the mistake that he pointed out (and not about other mistakes) and the stress is on “ich”?

Comments are closed.