Possessive Pronouns in the Dative Case – A2/B1

Picture of a young woman feeling cold on wintertime

Setze die Possessivpronomen “meinem” (neutral + masculine), “meiner” (feminine) oder “meinen” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “meinem”, “meiner” or “meinen”.

1. Heute Nachmittag gehe ich mit _________ Hund im Wald spazieren.

2. Er hat mir zu _________ Geburtstag gratuliert.

3. Dieser Teppich gefällt _________ Mann nicht.

4. Ich habe _________ Zahnarzt nicht verziehen.

5. Ich habe _________ Tante ausführlich geantwortet.

6. Vor dem Erdbeben hatte ich mit _________ Onkel in Nepal telefoniert.

7. Ich habe _________ Vorgesetzten eine E-Mail geschrieben.

8. Ich habe _________ Enkeln ein Gesellschaftsspiel und Inlineskates geschenkt.

Setze die Possessivpronomen “deinem” (neutral + masculine), “deiner” (feminine) oder “deinen” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “deinem”, “deiner” or “deinen”.

1. Du ähnelst _________ Mutter sehr.

2. Ich habe _________ Freundin immer beigestanden.

3. Gehört das Auto _________ Vater?

4. Ich habe _________ Bruder geraten, sich bei SAP zu bewerben.

5. Wir haben _________ Kumpel verziehen.

6. Wir haben _________ Tochter gestern beim Wettkampf zugesehen.

7. Ich habe _________ Tante nicht widersprochen.

8. Er hat _________ Großeltern zugestimmt.

Setze die Possessivpronomen “seinem” (neutral + masculine), “seiner” (feminine) oder “seinen” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “seinem”, “seiner” or “seinen”.

1. Er hat _________ Tochter eine Barbie mitgebracht.

2. Herr Schleuser hat _________ Mitarbeitern empfohlen, die Arbeit vor Freitag zu erledigen.

3. Herr Riemer hat _________ Frau geraten, ein paar Kilo abzunehmen.

4. Der Student hat _________ Kommilitonen geraten, früh damit anzufangen, für die Klausur zu lernen.

5. Er hat _________ Vater zum Geburtstag gratuliert.

6. Er hat _________ Eltern bewiesen, dass er sein Leben im Griff hat.

7. Herr Wasser hat _________ Sohn von seiner Reise nach Nepal erzählt.

8. Der Kellner hat _________ Gästen einen Rotwein empfohlen.

Setze die Possessivpronomen “ihrem” (neutral + masculine), “ihrer” (feminine) oder “ihren” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “ihrem”, “ihrer” or “ihren”.

1. Sie hat _________ Sohn gesagt, dass sie ihn lieb hat.

2. Frau Schleuser hat _________ Tochter verboten, mit einem kurzen Rock das Haus zu verlassen.

3. Frau Riemer hat _________ Cousine aus Südamerika eine Postkarte geschrieben.

4. Die Schülerin hat _________ Eltern ihr Zeugnis gezeigt.

5. Sie hat _________ Ehemann versprochen, mit dem Rauchen aufzuhören.

6. Sie hat _________ Eltern ihre Schwangerschaft verschwiegen.

7. Sie hat _________ Kindern das gefährliche Spielzeug abgenommen.

8. Conny hat _________ Freundin gesagt, dass sie ihr Verhalten nicht in Ordnung fand.

Setze die Possessivpronomen “unserem” (neutral+masculine), “unserer” (feminine) oder “unseren” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “unserem”, “unserer” or “unseren”.

1. Die Schuhe passen _________ Sohn gut.

2. Er hat sich mit _________ Kindern unterhalten.

3. Ich habe mit _________ Versicherungsunternehmen gesprochen.

4. Manfred hat bei _________ Makler angerufen.

5. Unser Nachbar hat uns bei _________ Renovierungsarbeiten geholfen.

6. Ich habe dem Bankangestellten von _________ Idee erzählt.

Setze die Possessivpronomen “eurem” (neutral+masculine), “eurer” (feminine) oder “euren” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “eurem”, “eurer” or “euren”.

1. Ich bin mit _________ Tochter nach München geflogen.

2. Ich zweifle an _________ Idee.

3. Ich habe mit _________ Wagen einen Unfall gebaut.

4. Ich fürchte mich vor _________ Hund.

5. Er hat _________ Söhnen einen guten Ratschlag gegeben.

6. Ich habe mit _________ Besuch nicht gerechnet.

7. Mit _________ Fahrrädern werden wir nicht weit kommen.

8. Ich habe bei _________ Nachbarn geklingelt.

Setze die Possessivpronomen “ihrem” (neutral + masculine), “ihrer” (feminine) oder “ihren” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “ihrem”, “ihrer” or “ihren”.

1. Anna und Sophia haben _________ Eltern eine E-Mail geschrieben.

2. Patrick und Lena haben _________ Kindern ein Weihnachtsgeschenk gekauft.

3. Herr und Frau Schlegel haben sich mit _________ Nachbarn angelegt.

4. Die Schüler haben _________ Lehrern versprochen, vor 18 Uhr in die Jugendherberge zurückzukehren.

5. Die Berater haben mit _________ Kunden telefoniert.

Setze die Possessivpronomen “Ihrem” (neutral + masculine), “Ihrer” (feminine) oder “Ihren” (plural) ein.

Fill in the possessive pronouns “Ihrem”, “Ihrer” or “Ihren”.

1. Ich habe mich mit _________ Vorgesetzten unterhalten.

2. Mit _________ Besuch habe ich nicht gerechnet.

3. Ich habe mich bei _________ Kollegen für seine Hilfe bedankt.

4. Lehrer: Ich habe mehrmals mit _________ Sohn gesprochen und ihn verwarnt, aber leider hat er mich nicht ernst genommen.

5. Wir haben _________ Tochter Hilfe angeboten.

6. Ich möchte an _________ Projekt teilnehmen.

7. Gehört diese Jacke _________ Mann?

8. Gehört dieser Schmuck _________ Frau?

Answer Key

 

1. Heute Nachmittag gehe ich mit meinem Hund im Wald spazieren.

2. Er hat mir zu meinem Geburtstag gratuliert.

3. Dieser Teppich gefällt meinem Mann nicht.

4. Ich habe meinem Zahnarzt nicht verziehen.

5. Ich habe meiner Tante ausführlich geantwortet.

6. Vor dem Erdbeben hatte ich mit meinem Onkel in Nepal telefoniert.

7. Ich habe meinem Vorgesetzten eine E-Mail geschrieben.

8. Ich habe meinen Enkeln ein Gesellschaftsspiel und Inlineskates geschenkt.

 

 

1. Du ähnelst deiner Mutter sehr.

2. Ich habe deiner Freundin immer beigestanden.

3. Gehört das Auto deinem Vater?

4. Ich habe deinem Bruder geraten, sich bei SAP zu bewerben.

5. Wir haben deinem Kumpel verziehen.

6. Wir haben deiner Tochter gestern beim Wettkampf zugesehen.

7. Ich habe deiner Tante nicht widersprochen.

8. Er hat deinen Großeltern zugestimmt.

 

 

1. Er hat seiner Tochter eine Barbie mitgebracht.

2. Herr Schleuser hat seinen Mitarbeitern empfohlen, die Arbeit vor Freitag zu erledigen.

3. Herr Riemer hat seiner Frau geraten, ein paar Kilo abzunehmen.

4. Der Student hat seinen Kommilitonen geraten, früh damit anzufangen, für die Klausur zu lernen.

5. Er hat seinem Vater zum Geburtstag gratuliert.

6. Er hat seinen Eltern bewiesen, dass er sein Leben im Griff hat.

7. Herr Wasser hat seinem Sohn von seiner Reise nach Nepal erzählt.

8. Der Kellner hat seinen Gästen einen Rotwein empfohlen.

 

 

1. Sie hat ihrem Sohn gesagt, dass sie ihn lieb hat.

2. Frau Schleuser hat ihrer Tochter verboten, mit einem kurzen Rock das Haus zu verlassen.

3. Frau Riemer hat ihrer Cousine aus Südamerika eine Postkarte geschrieben.

4. Die Schülerin hat ihren Eltern ihr Zeugnis gezeigt.

5. Sie hat ihrem Ehemann versprochen, mit dem Rauchen aufzuhören.

6. Sie hat ihren Eltern ihre Schwangerschaft verschwiegen.

7. Sie hat ihren Kindern das gefährliche Spielzeug abgenommen.

8. Conny hat ihrer Freundin gesagt, dass sie ihr Verhalten nicht in Ordnung fand.

 

 

1. Die Schuhe passen unserem Sohn gut.

2. Er hat sich mit unseren Kindern unterhalten.

3. Ich habe mit unserem Versicherungsunternehmen gesprochen.

4. Manfred hat bei unserem Makler angerufen.

5. Unser Nachbar hat uns bei unseren Renovierungsarbeiten geholfen.

6. Ich habe dem Bankangestellten von unserer Idee erzählt.

 

 

1. Ich bin mit eurer Tochter nach München geflogen.

2. Ich zweifle an eurer Idee.

3. Ich habe mit eurem Wagen einen Unfall gebaut.

4. Ich fürchte mich vor eurem Hund.

5. Er hat euren Söhnen einen guten Ratschlag gegeben.

6. Ich habe mit eurem Besuch nicht gerechnet.

7. Mit euren Fahrrädern werden wir nicht weit kommen.

8. Ich habe bei euren Nachbarn geklingelt.

 

 

1. Anna und Sophia haben ihren Eltern eine E-Mail geschrieben.

2. Patrick und Lena haben ihren Kindern ein Weihnachtsgeschenk gekauft.

3. Herr und Frau Schlegel haben sich mit ihren Nachbarn angelegt. // Herr und Frau Schlegel haben sich mit ihrem Nachbarn angelegt. (can be singular or plural)

4. Die Schüler haben ihren Lehrern versprochen, vor 18 Uhr in die Jugendherberge zurückzukehren.

5. Die Berater haben mit ihren Kunden telefoniert. // Die Berater haben mit ihrem Kunden telefoniert. (can be singular or plural)

 

 

1. Ich habe mich mit Ihrem Vorgesetzten unterhalten.

2. Mit Ihrem Besuch habe ich nicht gerechnet.

3. Ich habe mich bei Ihrem Kollegen für seine Hilfe bedankt.

4. Lehrer: Ich habe mehrmals mit Ihrem Sohn gesprochen und ihn verwarnt, aber leider hat er mich nicht ernst genommen.

5. Wir haben Ihrer Tochter Hilfe angeboten.

6. Ich möchte an Ihrem Projekt teilnehmen.

7. Gehört diese Jacke Ihrem Mann?

8. Gehört dieser Schmuck Ihrer Frau?

9 Comments

  1. Dear Jenny,

    Thanks a lot for your effort in helping German language learners.
    I would really appreciate if you sent me the full complete list of your video lessons.
    Further please mention that which videos have a task/exercise or not?

    And you didn’t mention your email address??!!

    Best,

  2. Dear Jenny,

    I find this worksheet extremely helpful. however i have found a small mistake that i would like you to take notice.

    Fill in the possessive pronouns “unserem”, “unserer” or “unseren”.

    1. Die Schuhe passen _________ Sohn gut.

    The answer key :1. Die Schuhe passen ihrem Sohn gut.

    have a nice evening and keep up the good work.

  3. Hi Jenny, thanks for these resources. It’s has been very helpful!

    I have one question. Where it says:

    Fill in the possessive pronouns Ihrem, Ihrer, or Ihren
    3. Ich habe mich bei _____ Kollegen für seine Hilfe bedankt

    We now Kollegen is plural, however the correct answer is Ihrem, wich corresponds to masc/neutral. Could you explain me why?

    Thanks!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *