There was/were – Es gab – Perfekt vs. Präteritum – A2/B1

I. Watch the video and then complete the following sentences (Answer Key below)

anfangs ∙ Mittelalter zu ∙ gab (3x) ∙ entäuscht ∙ gelaufen ∙ Alternativen ∙ nächsten ∙ gestern ∙ leckeres ∙ technisches ∙ vergessen ∙ sehen ∙ auszubrechen
  1. _________ es auf der Party etwas zu essen?
  2. Gab es am Check-in Probleme? – Nein es ist alles glatt __________.
  3. Im Hotel gab es keinen Pool und keine Sauna. Wir waren total _________.
  4. Gab es gestern im Büro viel _______ tun?
  5. Gab es ___________? – Nein, es gab nur eine Auswahlmöglichkeit.
  6. In der Pension gab es ein _________ Frühstück.
  7. Im _________ gab es keine Autos.
  8. Gestern am Bahnhof _________ es niemanden, der mir helfen konnte. Ich war kurz davor, in Tränen _________.
  9. Es gab keine Grillkohle mehr an der Tankstelle. Wir mussten zum _________ Supermarkt fahren.
  1. Peter: Wir waren am Wochenende auf einer Kunstausstellung. Maria: Und? Was gab es dort zu _________? Peter: Es gab Gemälde von drei französischen Künstlern, aber ich habe ihre Namen _________.
  1. Bei Müllers gab es _________ nur Kartoffelsalat mit Würstchen.
  2. Es gab ein _________ Problem.
  3. Nach der Besprechung _________ es viele Veränderungen im Betriebsablauf und die Mitarbeiter hatten es _________ schwer, damit zurechtzukommen.

 

II. Übersetze die folgenden Sätze ins Deutsche?

  1. Was there nothing to do at work?
  2. Were there no survivors?
  3. Was there no one who could help you? (informal)
  4. Was there nothing to eat?
  5. There were a lot of changes.

 

 Answer Key

I. 

  1. Gab es auf der Party etwas zu essen?
  2. Gab es am Check-in Probleme? – Nein es ist alles glatt gelaufen.
  3. Im Hotel gab es keinen Pool und keine Sauna. Wir waren total enttäuscht.
  4. Gab es gestern im Büro viel zu tun?
  5. Gab es Alternativen? – Nein, es gab nur eine Auswahlmöglichkeit.
  6. In der Pension gab es ein leckeres Frühstück.
  7. Im Mittelalter gab es keine Autos.
  8. Gestern am Bahnhof gab es niemanden, der mir helfen konnte. Ich war kurz davor, in Tränen auszubrechen.
  9. Es gab keine Grillkohle mehr an der Tankstelle. Wir mussten zum nächsten Supermarkt fahren.
  1. Peter: Wir waren am Wochenende auf einer Kunstausstellung. Maria: Und? Was gab es dort zu sehen? Peter: Es gab Gemälde von drei französischen Künstlern, aber ich habe ihre Namen vergessen.
  1. Bei Müllers gab es gestern nur Kartoffelsalat mit Würstchen.
  2. Es gab ein technisches Problem.
  3. Nach der Besprechung gab es viele Veränderungen im Betriebsablauf und die Mitarbeiter hatten es anfangs schwer, damit zurechtzukommen.

II.

  1. Gab es auf der Arbeit nichts zu tun?
  2. Gab es keine Überlebenden?
  3. Gab es niemanden, der dir helfen konnte? / Gab es keinen, der dir helfen konnte?
  4. Gab es nichts zu essen?
  5. Es gab viele Veränderungen.

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *