Making suggestions – Dialogues on the Street – A2/B1

Schau dir das Video an und vervollständige dann die Sätze

Dialog 1: Eis essen

davon ∙ draußen ∙ drauf ∙ Sorten ∙ schnell ∙ uns
  • Jenny: Was hältst du _________, wenn wir ein Eis essen gehen?
  • Yvonne: Oh ja, da hätte ich Lust _________.
  • Jenny: Es gibt ein schönes Eiscafé in der Wilhelmstraße. Die haben ganz viele _________.
  • Yvonne: Super. Dann lass _________ losfahren.
  • Jenny: Ich hole noch _________ meine Handtasche.
  • Yvonne: Ich warte _________ auf dich.

Dialog 2: für die Mutter ein Geschenk kaufen

kann ∙ morgen ∙ lass ∙ treffen ∙ gehen ∙ wenn
  • Natalie: Was hältst du davon, _________ wir heute in die Stadt fahren und für Mama ein Geschenk kaufen.
  • Sophie: Ich _________ heute leider nicht. Ich muss noch was für die Uni machen. Kannst du auch morgen?
  • Natalie: Morgen Nachmittag würde es bei mir _________. Ab 15 Uhr.
  • Sophie: Das ist super, dann _________ uns doch in der Stadt auf dem Marktplatz _________.
  • Natalie: Das machen wir.
  • Sophie: Bis _________, tschüs!

 

Dialog 3: ins Eishockeystadion gehen

ziemlich ∙ vorm ∙ oder ∙ hältst ∙ schon ∙ bekommst
  • Thomas: Was _________ du davon, wenn wir heute Abend zu den Kölner Haien gehen?
  • Torsten: Das fänd’ ich total geil. Die spielen gegen die Krefeld Pinguine, _________?
  • Thomas: Ja genau! Ich bin mir _________ sicher, dass wir sie schlagen werden.
  • Torsten: Hast du _________ Tickets gekauft?
  • Thomas: Ja klar!
  • Torsten: Was _________ du dafür?
  • Thomas: Das geht auf mich. Wir sehen uns morgen _________ Stadion!

 

Dialog 4: bei Freunden vorbeischauen

ab ∙ nicht ∙ mich ∙ gegen ∙ vorbeizukommen
  • Jenny: Hast du Lust, übermorgen _________? Wir haben uns schon so lange nicht gesehen.
  • Sophie: Übermorgen kann ich leider _________. Wie wär’s mit Samstag?
  • Jenny: Samstag geht auch.
  • Sophie: _________ wann bist du denn zu Hause?
  • Jenny: Ab halb drei
  • Sophie: Dann komme ich so _________ halb vier.
  • Jenny: Super, ich freu _________ drauf. Bis Samstag!

 

Dialog 5: Herr Krüger muss länger bleiben

freimachen ∙ Problem ∙ wären ∙ danken
  • Chefin: _________ Sie bitte so nett und würden heute eine Stunde länger bleiben, Frau Krüger?
  • Frau Krüger: Ja, natürlich. Kein _________.
  • Chefin: Dafür können Sie morgen eine Stunde früher _________.
  • Frau Krüger: Das freut mich. Vielen Dank.
  • Chefin: Ich habe zu _________.

 

Dialog 6: ins Kino gehen

ob ∙ eher ∙ anrufen ∙ mitbringen
  • Sebastian: Sollen wir heute ins Kino gehen?
  • Katrin: Ich hätte _________ Lust auf einen Spieleabend.
  • Sebastian: Das können wir natürlich auch machen. Dann sollten wir noch Patrick und Lars fragen, _________ sie auch Lust darauf haben.
  • Katrin: Ich kann sie ja mal _________.
  • Sebastian: Sag ihnen, sie sollen ein paar Kartenspiele _________.
  • Katrin: Alles klar. Mach’ ich.

 

Dialog 7: Badesee oder Freibad

auf ∙ an ∙ ins ∙ packe ∙ schön
  • Julia: Das Wetter ist heute so _________.
  • Beatrice: Stimmt.
  • Julia: Sollen wir _________ einen Badesee fahren?
  • Beatrice: Ich hätte eher Lust _________ Freibad. Da müssen wir auch nicht so weit fahren.
  • Julia: Ja ok, dann lass uns _________ Freibad gehen.
  • Beatrice: Ich _________ dann schnell meine Sachen.


Lösungsschlüssel

Dialog 1: Eis essen

  • Jenny: Was hältst du davon, wenn wir ein Eis essen gehen?
  • Yvonne: Oh ja, da hätte ich Lust drauf.
  • Jenny: Es gibt ein schönes Eiscafé in der Wilhelmstraße. Die haben ganz viele Sorten.
  • Yvonne: Super. Dann lass uns losfahren.
  • Jenny: Ich hole noch schnell meine Handtasche.
  • Yvonne: Ich warte draußen auf dich.

Dialog 2: für die Mutter ein Geschenk kaufen

  • Natalie: Was hältst du davon, wenn wir heute in die Stadt fahren und für Mama ein Geschenk kaufen.
  • Sophie: Ich kann heute leider nicht. Ich muss noch was für die Uni machen. Kannst du auch morgen?
  • Natalie:Morgen Nachmittag würde es bei mir gehen. Ab 15 Uhr.
  • Sophie: Das ist super, dann lass uns doch in der Stadt auf dem Marktplatz treffen.
  • Natalie: Das machen wir.
  • Sophie: Bis morgen, tschüs!

Dialog 3: ins Eishockeystadion gehen

  • Thomas: Was hältst du davon, wenn wir heute Abend zu den Kölner Haien gehen?
  • Torsten: Das fänd’ ich total geil. Die spielen gegen die Krefeld Pinguine, oder?
  • Thomas: Ja genau! Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir sie schlagen werden.
  • Torsten: Hast du schon Tickets gekauft?
  • Thomas: Ja klar!
  • Torsten: Was bekommst du dafür?
  • Thomas: Das geht auf mich. Wir sehen uns morgen vorm Stadion!

Dialog 4: bei Freunden vorbeischauen

  • Jenny: Hast du Lust, übermorgen vorbeizukommen? Wir haben uns schon so lange nicht gesehen.
  • Sophie: Übermorgen kann ich leider nicht. Wie wär’s mit Samstag?
  • Jenny: Samstag geht auch.
  • Sophie: Ab wann bist du denn zu Hause?
  • Jenny: Ab halb drei
  • Sophie: Dann komme ich so gegen halb vier.
  • Jenny: Super, ich freu mich drauf. Bis Samstag!

Dialog 5: Herr Krüger muss länger bleiben

  • Chefin: Wären Sie bitte so nett und würden heute eine Stunde länger bleiben, Frau Krüger?
  • Frau Krüger: Ja, natürlich. Kein Problem.
  • Chefin: Dafür können Sie morgen eine Stunde früher freimachen.
  • Frau Krüger: Das freut mich. Vielen Dank.
  • Chefin: Ich habe zu danken.

Dialog 6: ins Kino gehen

  • Sebastian: Sollen wir heute ins Kino gehen?
  • Katrin: Ich hätte eher Lust auf einen Spieleabend.
  • Sebastian: Das können wir natürlich auch machen. Dann sollten wir noch Patrick und Lars fragen, ob sie auch Lust darauf haben.
  • Katrin: Ich kann sie ja mal anrufen.
  • Sebastian: Sag ihnen, sie sollen ein paar Kartenspiele mitbringen.
  • Katrin: Alles klar. Mach’ ich.

Dialog 7: Badesee oder Freibad

  • Julia: Das Wetter ist heute so schön.
  • Beatrice: Stimmt.
  • Julia: Sollen wir an einen Badesee fahren?
  • Beatrice: Ich hätte eher Lust auf Freibad. Da müssen wir auch nicht so weit fahren.
  • Julia: Ja ok, dann lass uns ins Freibad gehen.
  • Beatrice: Ich packe dann schnell meine Sachen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *