Reading Comprehension – Pets – B1

Tiere sind ein wichtiger Teil in meinem Leben. Mit Tieren können wir nicht sprechen, aber wir können eine wunderbare Beziehung zu Tieren aufbauen und lernen sie zu verstehen und mit ihnen mithilfe von Körpersprache, Stimme und Gestik kommunizieren. Tiere lieben uns, wenn wir uns gut um sie kümmern, sie gut behandeln und wenn wir ihnen ein artgerechtes Leben schenken. Der Mensch ist verpflichtet, sich um Tiere zu kümmern, die nicht in freier Wildbahn leben können, sei es, weil sie gezüchtet wurden oder weil es keinen Platz mehr für sie in der Wildnis gibt. Tiere, die bei uns zu Hause leben, nennt man Haustiere.

Bei mir zu Hause leben Snoopy und Minou, zwei Dackelmischlinge und vier weibliche Meerschweinchen, die ich adoptiert habe. Snoopy und Minou sind den ganzen Tag bei mir. Wenn ich unterrichte oder Videos aufnehme und bearbeite, sitzen sie geduldig in ihrem Hundebett oder auf der Couch und warten, bis es Zeit ist spazieren zu gehen. Spaziergänge sind das Highlight des Tages für sie. Wir gehen in Wäldern und Parks spazieren, an Flüssen entlang und Berge rauf und runter. Snoopy und Minou lieben die Natur genauso wie ich. Sie schnüffeln, buddeln, laufen viel und jagen manchmal Eichhörnchen, die aber immer schneller sind als sie.

Manchmal treffen wir andere Hunde. Meine Hunde sind sehr sozial, besonders Snoopy. Er will immer andere Hunden kennenlernen und mit ihnen spielen. Er will auch immer andere Menschen kennenlernen. Er ist ein besonderer und sehr sensibler Hund.

Minou ist eine kleine Prinzessin und oft ziemlich zickig. Sie ist die Chefin des Rudels und Snoopy akzeptiert das. Sie weiß einfach, was sie will. Snoopy ist zu Hause  immer in meiner Nähe. Minou geht manchmal in ein stilles Eckchen und genießt es, allein zu sein.

Manchmal höre ich aber ein Piepsen aus einem anderen Zimmer. Dann will Minou nicht mehr alleine sein und verlangt, dass ich zu ihr komme und ihr Aufmerksamkeit schenke. Sie ist ein bisschen verwöhnt, weil sie immer kriegt, was sie will. Na ja, nicht immer aber meistens. 

Mein Pferd heißt Neeltje und sie kommt aus den Niederlanden. Sie ist fünfeinhalb Jahre alt und noch nicht ganz erwachsen, auch wenn sie wie ein erwachsenes Pferd aussieht. Sie ist schwarz und hat im Sommer kurzes Fell und im Winter langes Fell. Sie lebt Tag und Nacht zusammen mit anderen Pferden in einer kleinen Herde. 

Sie ist noch etwas schreckhaft, wenn wir auf unseren Ausritten Leuten, Fahrradfahrern, Kühen oder anderen Pferden begegnen. Das ist normal, weil sie ein junges Pferd ist und noch kein großes Selbstvertrauen und wenig Erfahrung hat. Die anderen Pferde geben ihr aber Sicherheit.

Ich liebe es auch, mich um meine Meerschweinchen zu kümmern. Sie leben in einem großen Gehege mit viel Platz zum Laufen. Ich mag es überhaupt nicht, wenn man Meerschweinchen oder andere Nagetiere in viel zu kleinen Käfigen hält oder wenn sie keine Artgenossen haben. Meerschweinchen sind Rudeltiere und sollten mit mindestens zwei anderen Meerschweinchen zusammen gehalten werden. Meine Meerschweinchen sind alle zwei Stunden aktiv und fressen den ganzen Tag Heu. Aber sie lieben auch Frischfutter und deswegen muss ich ihnen mehrmals pro Tag Gurke, Paprika, Sellerie oder Möhre füttern.

Aber die Hauptmahlzeit ist Heu. Meine Meerschweinchen sind sehr rund. Es würde

ihnen nicht schaden, wenn sie ein wenig abnehmen würden. Da ich jetzt einen Garten habe, können sie ab nächstem Sommer draußen auf der Wiese sein.

Wenn man Haustiere hat, trägt man immer viel Verantwortung und man muss Zeit und Geld investieren. Außerdem braucht man eine Urlaubsbetreuung, denn die Tiere müssen auch versorgt werden, wenn man mal im Urlaub ist. Zum Glück habe ich eine ausgezeichnete Hundebetreuung und eine zuverlässige Person, die sich während meiner Abwesenheit um meine Meerschweinchen kümmert. Trotz der Kosten und der Verantwortung bin ich der Meinung, dass man von Haustieren ganz viel zurückbekommt und man durch sie zu einem besseren und fröhlicheren Mensch werden kann.

Was denkt ihr? Erzählt mir von euren Haustieren in den Kommentaren. Wie oft müsst ihr euch um sie kümmern? Habt ihr sie aus einem Tierheim? Was fressen eure Haustiere? Brauchen eure Haustiere viel Bewegung? Was macht ihr mit euren Haustieren, wenn ihr in den Urlaub fahrt?



1 Comment

  1. Wir haben keine Haustiere, weil wir wollen die Verantwortung nicht haben.
    Andererseits haben wir zahlreiche Steiff Teddies sie sind kostenlose zu behalten aber nicht zu kaufen!
    Einer unserer Tochter hat ein Hund heiße Conker, den wir manchmal gerne sehen wann sie am Weihnachten bei uns ist

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *