German Tenses: Present, Perfect and Future Tense – A2

Happy lovely young woman student standing and talking on cell phone outdoors

 Bilde Sätze. Achte darauf, die richtigen Artikel, Zeitformen, Präpositionen und Fälle zu verwenden. Bei den Bewegungsverben und bei einigen Ausnahmen musst man im Perfekt „sein“ benutzen. (Answer Key below)

  • Beispiel: Er (gestern – fliegen – Kanada – 18 Uhr) – Er ist gestern um 18 Uhr nach Kanada geflogen.

Präsens:

  1. Er (zu seiner Oma fahren), um sie zu besuchen.
  2. Er (alleine zu Hause sein) und hat Angst.
  3. Ihr (heute – Urlaub – fahren).
  4. Sie (sich verabreden – zum Kaffee und Kuchen). Continue reading

Sentence Structure – A2

grouppic22

Put the words in the following sentences in the right order (Answer Key below)

  1. machst – was – du – heute ?

(What are you doing today?)

  1. wir – Training – haben – heute ?

(Do we have practice today?)

  1. Wochenende – am – Kekse – gebacken – ich – habe

(On the weekend, I baked cookies.)

Continue reading

Vocab Exercises – B2/C1

Cologne Cathedral and hohenzollern Bridge at Sunset

Go to WORKSHEET


die Pizza pizza
die Gießkanne watering can
der Brunnen well, fountain
etw  einreichen to hand in sth
reicht ein reichte ein hat eingereicht
erschöpft (adj) exhausted
das Wartezimmer waiting room
die Babysitterin babysitter
der Mörder (in) murderer
der Handschuh (e) glove
der Herd stove
der Bauernhof farm
benachbart (adj) neighboring
undicht (adj) not air tight / water tight, leaking
der Wasserschlauch hose
die Tierhandlung pet store
das Wohngebiet residential area
den Rasen mähen to mow the lawn
mäht mähte hat gemäht
das Gericht court
der Vermieter (in) landlord
der Stock floor (storey) im fünften Stock (on the 5th floor)
die Langeweile boredom
der Käfig cage
gießen to water sth, to pour sth

Continue reading

Sentence Structure – A2/B1

Brandenburg gate of Berlin, Germany

Go to WORKSHEET


Put the verbs of each sentence in the right order:

  1. aufgestanden – bin – heute – früh – ich (I got up early today)
  2. vergessen – ihr – eure – Fahrräder – habt ? (did you guys forget your bikes)
  3. nichts – haben – wir – vergessen (we didn’t forget anything)
  4. ich – Fahrrad – zum – mit- bin – Fluss – gefahren – bin – meinem (I rode to the river with my bike)
  5. heiße – alt – Ich – ich – bin – Jahre – und – Johannes – 12  (my name is Johannes and I am 12 years old)

Continue reading

Two-Way Prepositions – B1

Woman Relaxing In Hammock With E-Book


Complete the following sentences with the correct preposition and article.

1. Gestern habe ich ______________ Konferenzraum auf Sie gewartet.

Yesterday, I waited for you in the conference room.

2. Er musste ______________ Dach klettern, um den Tennisball zu holen.

He had to climb on the roof to get the tennis ball.

3. Ich habe ______________  Dachboden ein Gespenst gesehen.

I saw a ghost in the attic. (use the preposition auf!)

4. Der alte Mann geht ______________  Straße.

The old man goes across the street.

5. Ich habe gesehen, dass er ______________  Werkstatt gearbeitet hat.

I saw him working in the workshop.

Continue reading

Two-Way Prepositions – A2/B1

Vintage suitcase over world map


Wechselpräpositionen verwenden entweder den Akkusativ oder Dativ. Wenn es um einen Standort geht, benutzt man Dativ. Wenn es um eine Bewegung geht, benutzt man Akkusativ. Fragen Sie sich, ob die angemessene Frage zum jeweiligen Satz WO? oder WOHIN? ist.

Two-way prepositions take either the Accusative or Dative case. Whenever we talk about a location, we use DATIVE. Whenever we talk about a movement, we use ACCUSATIVE. Ask yourself, if the appropriate question to the sentence would be WO? (where) or WOHIN? (where to)

Beispiele (Examples)

1. Ich gehe in die Küche. (I am going into the kitchen)

You are going somewhere. It is not a location, it is a movement. Where are you going to? Into the kitchen.

2. Ich bin in der Küche. (I am in the kitchen)

You are in the kitchen. This is a location, not a movement. Where are you? In the kitchen.

Continue reading

Adjective Declensions – Definite and Indefinite Articles – Nominative Case – A2/B1

Siegestor in München an der Leopoldstraße

1. Make twenty-five useful combinations in the Nominative Case. Use the definite and indefinite article. Various combinations are possible in the first exercise.

Nouns: Unternehmen · Mitarbeiterin · Hochzeit · Wohnung · Raum · Tag · Woche · Buch · Computer · Frau · Mann · Schrank · Badezimmer · Flugzeug · Zug · Reise · Hotel · Löwe · Zebra · Fuchs · Besprechung · Termin · Arzt · Rechtsanwalt · Geschichte

Adjectives: interessant · langweilig · traurig · glücklich · kurzfristig · verantwortungsvoll · groß · unzuverlässig · dreckig · sauber · langsam · schnell · gebildet · gefährlich · geplant · schlau · dumm · überarbeitet · beschäftigt · fleißig · faul · teuer · günstig · lang · kurz · erfolgreich · luxuriös

Bsp.: die interessante Geschichte // eine interessante Geschichte

1.

2.

3. Continue reading